Beamtenkredit

Exklusive Sonderprogramme im Bereich Beamtenkredit!

Bei einem Kredit für Beamte sind Laufzeiten zwischen 10 bis 20 Jahren und Kreditbeträge bis zu 125.000,-€ zum Niedrigzins möglich.

Ab einer Laufzeit von 120 Monaten wird der Beamtenkredit meist durch Neuabschluss einer Lebensversicherung am Ende der vereinbarten Kreditlaufzeit getilgt. Bis dahin werden an die Bank nur Zinsen und die Monatsprämien der Versicherung gezahlt. Ein positiver Gesundheitszustand bei Beantragung des Kredits für Beamte ist bei diesen Laufzeiten vorausgesetzt.

Die Rückzahlung des Beamtendarlehens sollte während der aktiven Dienstzeit geschehen. Die Unterschrift des Ehepartners ist obligatorisch. Weitere Konsumentenkredite müssen mit dieser Finanzierung abgelöst werden. Immobilienkredite können bestehen bleiben.

Eine vorzeitige Teil- oder Vollablösung ab dem 6. Monat ist mit diesem Beamtenkredit jederzeit ohne Vorfälligkeitsentschädigung möglich.

Kreditkonditionen für Verbraucherdarlehen gemäß §6a PAngV (Bonität vorausgesetzt): Nettodarlehensbeträge: 1.000,- bis 300.000,- EURO; Vertragslaufzeiten: 12 bis 240 Monate; eff. Jahreszins: 1,93% - 15,99% (bonitätsabhängig); fester Sollzinssatz p.a. ab 1,92% Repräsentatives Beispiel nach §6a PAngV: Nettodarlehensbetrag: 5.000,- EURO; Vertragslaufzeit: 72 Monate; Monatliche Rate: 82,62 EURO; Gesamtbetrag: 5.948,91 EURO; effektiver Jahreszins: 6,06%; fester Sollzinssatz p.a.: 5,90%
AUSGEZEICHNET.ORG